So löschen Sie Cookies und Cache auf Android

Versuchen Sie Unser Instrument, Um Probleme Zu Beseitigen

So löschen Sie Cookies und Cache auf Android - Hier erklären wir Ihnen, wie Sie Cookies sowie einige Cache-Daten von dem von Ihnen verwendeten Android-Telefon löschen. Wo Cookies und Cache-Daten Ihr Android möglicherweise verlangsamen oder Speicherplatz beanspruchen, den Sie möglicherweise benötigen.


Der Browser-Cache ist eine Sammlung von Dateien wie Bildern und anderen Elementen, die Ihr Browser herunterlädt, wenn Sie eine Webseite besuchen. Diese Dateien werden gespeichert, damit Sie sie nicht jedes Mal herunterladen müssen, wenn Sie eine Website besuchen. Auf diese Weise können Sie Ihr Surfen im Internet mit Android beschleunigen.

So löschen Sie Cookies und Cache auf Android

Website-Seiten werden beispielsweise im Cache Ihres Browsers gespeichert, sodass Sie sie nicht jedes Mal neu herunterladen müssen, wenn Sie die Seite besuchen, wodurch sie schneller auf Ihrem Gerät geladen werden.


In der Zwischenzeit werden Sie die Dateien los, indem Sie Cookies von Android löschen. Datendateien, die Webseiten an Ihren Browser senden, wenn Sie sie besuchen, und auf Ihrem Android-Gerät gespeichert werden. Diese Daten werden vom Webserver angefordert, wenn Sie auf eine Seite zugreifen, und dienen hauptsächlich zwei Zwecken: der Erinnerung an Zugriffe und der Kenntnis Ihrer Surfgewohnheiten.


Erstens werden sie verwendet, um Ihren Zugriff auf eine Website zu speichern, sodass Sie ein Protokoll Ihrer Sitzungen führen können, ohne bei jeder Anmeldung einen Benutzernamen und ein Passwort eingeben zu müssen. Cookies und Cache können sich auch andere Details merken, beispielsweise Ihre bevorzugte Sprache und die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen.


So löschen Sie Cookies und Cache auf Android


Hier erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie dies tun können:


  • Öffnen Sie den Webbrowser, den Sie normalerweise auf Ihrem Telefon verwenden.
  • Greifen Sie auf die Anwendungseinstellungen zu, die sich normalerweise im Dreipunktmenü befinden.
  • Gehen Sie zu den erweiterten Einstellungen und suchen Sie nach der Option „Datenschutz“.
  • Wählen Sie dann Browserdaten löschen.
  • Aktivieren Sie die Option „Cookies löschen“ und fahren Sie fort.
  • Darüber hinaus können Sie Ihren Browserverlauf und alle Cache-Dateien löschen.


Denken Sie daran, dass Websites Sie durch das Löschen von Cookies von Ihrem Android nicht mehr verfolgen können und auch keinen Zugriff auf Ihre gespeicherten Passwörter oder andere Dateien haben. Die Nachteile sind: Sie verlieren den Zugriff auf die von Ihnen aufgerufene Seite und einige der darauf gespeicherten Informationen, da dies normalerweise mit Cookies zusammenhängt.


Allerdings sollten Passwörter nicht verloren gehen, wenn Sie diese in Ihrem Google-Konto speichern, da Chrome sie beispielsweise automatisch wiederherstellt. Sie können diese Methode mit anderen Apps replizieren und dabei Browserdaten löschen.


Das ist unsere Diskussion darüber, wie Sie Cookies und Cache auf dem von Ihnen verwendeten Android löschen. Hoffentlich ist dies für Sie nützlich und vielen Dank fürs Lesen.