So sperren Sie die WhatsApp-App auf Android und iOS

Versuchen Sie Unser Instrument, Um Probleme Zu Beseitigen

In letzter Zeit ist für Entwickler die Privatsphäre der Benutzer zu einem Anliegen geworden, damit sie sich sicher und wohl fühlen. Die WhatsApp-Anwendung bietet eine Funktion zum Sperren der Anwendung zum Schutz der Privatsphäre. Wie kann man dann die WhatsApp-Anwendung sperren, damit sie nicht von jedem geöffnet werden kann?


Die WhatsApp-Anwendung ist heute eine der beliebtesten Instant-Messaging-Anwendungen. Laut dem Business of Apps-Bericht erreichte die Gesamtzahl der Nutzer von Anwendungen unter der Schirmherrschaft dieser Metaplattformen bis zum ersten Quartal 2022 weltweit 2,2 Milliarden Menschen.

So sperren Sie die WhatsApp-App auf Android und iOS. So sperren Sie die WhatsApp-App auf Android und iOS. So sperren Sie die WhatsApp-App auf Android und iOS

Das auf Markt- und Verbraucherdaten spezialisierte deutsche Unternehmen Statista berichtet, dass mehr als 21,6 Millionen iOS-Nutzer und 55,3 Millionen Android-Nutzer die WhatsApp-App auf ihren Handys installiert haben.


WhatsApp Locker

So sperren Sie die WhatsApp-App auf Android und iOS

Obwohl jedes Smartphone mit einer integrierten Sicherheitsfunktion zum Entsperren des Bildschirms ausgestattet ist, verspüren Benutzer manchmal dennoch Bedenken. Es gibt Zeiten, in denen sie anderen Menschen ihre Mobiltelefone leihen, die definitiv nicht gesperrt sind. Damit kann der Kreditnehmer eine Reihe von Anwendungen, darunter auch WhatsApp, frei öffnen.


Tatsächlich sind in der Anwendung viele Daten privat oder vertraulich. Wenn Sie Ihr Telefon oft an andere Personen verleihen, könnte diese WhatsApp-Sperrfunktion nützlich sein.


Zur Erinnerung: Diese WhatsApp-Sperrfunktion ist nicht auf allen Geräten verfügbar. Für Android-Benutzer sind nur Geräte mit Fingerabdruck-Sicherheitsfunktionen mit dem Betriebssystem Android 6.0 und höher geeignet, die die Google-Fingerabdruck-API unterstützen.


Diese Funktion wird beispielsweise auf dem Samsung Galaxy S5, Samsung Galaxy Note 4 oder Samsung Galaxy Note 8 nicht unterstützt. Außerdem kann der Benutzer bei Verwendung dieser Funktion weiterhin Anrufe entgegennehmen, wenn die App gesperrt ist. Sie müssen sich also keine Sorgen machen, dass Sie zu spät Anrufe entgegennehmen, da Sie die App entsperren müssen.


Für iOS-Benutzer erfolgt die Authentifizierung bei Geräten mit Touch ID-Sicherheit per Fingerabdruck. Bei Geräten mit Face ID-Sicherheitsfunktionen erfolgt die Authentifizierung hingegen über Gesichtserkennung. Allerdings bietet WhatsApp auf Android-Geräten keine Sperrfunktion mit Gesichtserkennungsauthentifizierung an.


Wenn Touch ID oder Face ID WhatsApp nicht entsperren können, kann der Benutzer den iPhone-Passcode eingeben. Auf Android-Geräten fehlt die Passcode-Option. So sperren Sie die WhatsApp-Anwendung.


So sperren Sie WhatsApp auf Android


  • Öffnen Sie WhatsApp, tippen Sie auf Weitere Optionen oder auf die drei Punkte oben rechts.
  • Gehen Sie zu „Einstellungen“, tippen Sie auf „Konto“ und wählen Sie dann die Option „Datenschutz“.
  • Scrollen Sie nach unten und wählen Sie Fingerabdrucksperre.
  • Tippen Sie zum Aktivieren auf das Aktivierungsfeld rechts. Entsperren per Fingerabdruck.
  • Berühren Sie anschließend den Fingerabdrucksensor, um den Fingerabdruck zu bestätigen.
  • Sie können die Zeitspanne auswählen, für die eine Fingerabdruckauthentifizierung angefordert wird. Dies kann sofort, nach 1 Minute oder nach 30 Minuten erfolgen.
  • Um Textnachrichten in Benachrichtigungen über neue Nachrichten anzuzeigen, empfehlen wir, die Option „Anzeige im Benachrichtigungsfeld aktivieren“ zu aktivieren.


So sperren Sie WhatsApp mit Touch ID oder Face ID unter iOS


  • Öffnen Sie die WhatsApp-Einstellungen.
  • Tippen Sie auf „Konto“, wählen Sie „Datenschutz“ und tippen Sie dann auf die Option „Bildschirm sperren“.
  • Aktivieren Sie „Touch ID erforderlich“ oder „Face ID erforderlich“.
  • Wählen Sie aus, wie lange WhatsApp im Standby-Modus bleibt, bevor zum Entsperren Touch ID oder Face ID erforderlich ist.


Das ist unsere heutige Diskussion darüber, wie man die WhatsApp-Anwendung auf Android- und iOS-Geräten sperrt. Hoffentlich kann es nützlich sein und vielen Dank, dass Sie diesen Artikel gelesen haben.